Was ist Health?Applied Physiology

Die Applied Physiology-Therapie verbindet auf völlig neue Weise die westliche Physiologie und Naturheilkunde mit der traditionellen chinesischen Gesundheitslehre.Die Grundlage der AP bildet die Applied Kinesiology mit ihrem unerschöpflichen Schatz an einzelnen Behandlungsmethoden und das Touch for Health von Dr. John Thie mit dem ersten systemischen Ansatz der Kinesiologie überhaupt. Dr. Goodhearts Idee über Zusammenhänge zwischen Meridianen und Muskeln wurde von Richard D. Utt, dem Begründer der AP, konsequent weiterverfolgt bis hin zu einzelnen physiologischen Funktionen.Alle Ebenen des Daseins sind wie in einem Hologramm miteinander verknüpft.

 

Die AP kann als Werkzeug genutzt werden, um die Zusammenhänge zwischen Umwelt, Geisteshaltung, Emotion, Physiologie, Anatomie, Chi usw. darzustellen und alle Bereiche positiv zu beeinflussen.

 

Richard D. Utt kam aufgrund einer äußerst schweren Erkrankung zu Dr. Sheldon Deal, einem Mitbegründer der Applied Kinesiology. Schon in jungen Jahren berufsunfähig und ständig unter stärksten Schmerzmitteln, wurde ihm 1976 von seinem behandelnden Arzt mitgeteilt, dass nun nichts mehr für ihn getan werden könne. In seinem Zorn darüber, von der Medizin aufgegeben worden zu sein, suchte er nach anderen Wegen. Im Verlauf der folgenden Monate konnte Dr. Deal ihm dann mit der Kinesiologie aus der Krankheit heraus und zu einem neuen Leben verhelfen. Begeistert von dieser Methode begann Richard mit Sheldon als Privatlehrer alles über die Kinesiologie zu erlernen und arbeitete später auch als Assistent in dessen Praxis.Anfang der Achtziger, nach vielen Heilungs- und Lernprozessen fing Richard an, seine eigenen Ideen im Rahmen der Kinesiologie zu entwickeln.

 

1984 präsentierte er einer Gruppe von zwanzig Akupunkteuren in Schweden ein zentrales Stück der von ihm aus der Taufe gehobenen Applied Physiology: Die sogenannten „7 Chi Keys“. Es ist heute die weltweit bekannteste und am meisten benutzte Therapieform aus der AP, mit der z.B. in „aussichtlosen“ neurologischen Fällen, aber auch ganz generell hervorragende Besserungen erzielt werden. Die 7-Chi-Keys sind typisch für Richards systemischen Ansatz: Intuitiv erkannte er Zusammenhänge zwischen der klassisch-indischen Yogalehre und der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und verknüpfte beides zu einem für den Praktiker leicht anzuwendenden Akupressurverfahren, das später auch mit der AP-Klangtherapie verbunden wurde.

 

http://www.appliedphysiology.ch/text.html

Aktuelles

Schon bald steht der Frühling wieder vor der Türe. Der doch sehr wechselhafte "Winter" den wir aktuel haben ist für uns Zwei- wie auch für die Vierbeiner sehr fordernd für Körper und Geist, sei es emotional/mental wie auch physisch.

 

Ich berate Sie gerne bei mir in Rümlang oder vor Ort im Stall.


Neu arbeite ich zur Unterstützung mit den Lifewave Pads, eine Tolle Möglichkeit unter anderem zur Schmerzbehandlung.